Kurse

Es ist empfehlenswert, zu Beginn des Unterrichts die Termine in dichteren Abständen zu vereinbaren. Die Erfahrung zeigt, dass dadurch die Prinzipien schneller aufgefasst und nachhaltig verinnerlicht werden.
Für Interessierte in besonderen Situationen reserviere ich ermäßigte Plätze. Sprechen Sie mich an.

Einzelunterricht Termine nach Absprache
0421 / 8394 7770 oder mail an: info@renee-allen.de

Einzel-Unterricht 50 Minuten - 50 €

10er Karte innerhalb 2 Monaten -  420 € (für Anfänger empfohlen)

10er Karte - 450 €


Alexander-Technik im Alleins, Buntentorsteinweg 21 / Ecke Meyerstr. 4

Anatomie für Benutzer

28.06 AT Einführung 20-22 h

12.07 Nachen und Innehalten 20-22 h

28.07 AT und Schultern/Arme 14-18 h

02.08 Schultern und Rucken 20-22 h

16.08 Füße und Beine 20-22h

13.09 Ilias Psoas und Becken Boden 20-22h

06.10 Atem und Stimme 14-18 h

 

Bremen, 1.-4.3.2017 Hochschule für Künste Dozentin Winter Akademie

Bremen, 24.-27.2.2016 Hochschule für Künste Dozentin Historic Brass

Paris 2.6.2016, 26.-31.1.2015, ETAPP (École Technique F.M. Alexander de Paris pour Professeurs)

Paris 11.2015 Conservatoire Gabriel Fauré Conférence et Atelier sur le Souffle

Paris 24.-25.1.2015, La respiration et la Technique Alexander LAFTA, (L’associaton française de la Technique Alexander)

Moscow 20.-25.10.2014 Workshop/Unterricht, Alexander Technique, Breath and Music, Gnessin Moscow Special School of Music, Moscow Tschaikovsky Conservatory

Oslo 29.-31.3.2014 Vortrag/Unterricht, Horn, Alexander Technique and Natural Breathing, Norges musikhøgskole Norwegian Academy of Music

Brussels 17.-20.12.2013 Workshop/Seminar/Unterricht, Le Cor et la Technique Alexander, Classes de Jean-Pierre Dassonville au Conservatoire Royal de Bruxelles et Académie de Musique Woluwe Saint Lambert, Horn class of Luc Bergé, Königliches Konservatorium Brüssel

Maintal, 21./22.9.2013, Workshop "Ein freier und geschmeidiger Atem", Workshop für Lehrer/Innen der F.M. Alexander-Technik

Würzburg, 15.5.2013, Workshop/Seminar, Historical Breathing Technique, Würzburg Musikhochschule, Abteilung Historische Instrumente